Kopftuch zum zweiten

Auf 2omin.ch stiess ich soeben auf einen Artikel, der unter anderem dieses Bild beinhaltete:

Calmy Rey und Ahmadinedchad -Kopftuch, ohne Krawatte

Viele Worte will ich nicht nochmals verlieren, aber eines ist doch schon auffällig: Madame Gutherz passt sich den lokalen „Gesetzen“ an, Herr „Ich-bin-ein-ganz-atypischer-Staatspräsident“ setzt sich über die Etikette bei internationalen Treffen von Staatschefs hinweg und verzichtet einmal mehr auf eine Krawatte.

Bundesrätin Calmy-Rey ist ein bisschen allzu vorschnell, wenn es um das Zuvorkommen gegenüber Nichtschweizern geht. Meiner Meinung nach politisiert sie extrem emotional und daher auch ein bisschen unreflektiert.

Hätte sie nämlich ein wenig über ihr Tenü beim Treffen mit Ahmadinedchad nachgedacht (das ja per se äusserst umstritten resp. kritisiert ist), so hätte sie eventuell auch eingesehen, dass sie Schweizerin ist. Und bei diesem Treffen die Anliegen der Schweiz vertritt.

So oder so, es war wahrscheinlich gesamthaft kluger, ein Kopftuch anzuziehen, um Probleme zu vermeiden; was für eine politische Welt ist es aber, in der sogar die Kleidung Anlass zu potenziellen Konflikten ist?

Advertisements

~ von ieggel - 21. März 2008.

Eine Antwort to “Kopftuch zum zweiten”

  1. Ja, was für eine Welt ist denn das?
    Na ja, Frau Calmy – Rey wollte sich offensichtlich politisch richtig verhalten, ob ihr das gelungen ist, lasse ich gerne – wie du auch – offen. Die Tatsache, dass sie mit Kopftuch noch schlechter ausssieht als sonst solle dabei keine Rolle spielen. Doch zu der Frage, die du im letzten Satz stellst: Was für eine Welt ist das?

    Es ist eine Welt
    – in der es riesige soziale Unterschiede gibt
    – in der es Rassismus gibt
    – in der es immer noch Krieg gibt, weil man aus der Geschichte nichts lernt
    – in der Angst immer noch vor der Zuversicht kommt
    – in der nicht überall die grundlegensten aller Rechte befolgt werden (Menschenrechte)
    – …

    Das ist erst der Anfang der Liste plakativ zusammengestellt. Wenn man nun die Liste noch einmal durchliest und sie mit der politischen Meinung unserer schweizer Parteien vergleicht, dann kommt man ins Stocken bei dieser einen Partei und… na ja…

    Der Rest sei dem Leser überlassen;-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: